Westernreitabzeichen 3 (WRA 3) (Leistungsabzeichen)

§ 3361 Zulassung

1. Der Antrag auf Zulassung zur Prüfung ist vom Bewerber an den Veranstalter zu richten.

2. Mitgliedschaft in der EWU oder einem der EWU angeschlossenen Verein

3. Besitz des Basispass Pferdekunde oder der WRA 9 und 8

4. Mindestens 4 Wochen im Besitz des WRA 4

Ausnahme: Reiter der Leistungsklasse 3 mit Erfolgen in Trail und Horsemanship bzw. Reiter mit vergleichbaren Turniererfolgen bei anderen Westernreitverbänden.

5. Erlaubte Ausrüstung gemäß dem EWU-Regelbuch, wobei auch Seniorpferde im Snaffle Bit oder Hackamore vorgestellt werden dürfen. Reithelm ist bei Jugendlichen vorgeschrieben und wird bei Erwachsenen empfohlen.

6. Zugelassene Pferde: 4-jährige und altere, die den Anforderungen der betreffenden Klasse entsprechen. Je Prüfung sind pro Pferd und Prüfungsfach in der Regel nicht mehr als zwei Bewerber erlaubt. Hengste dürfen nicht von Bewerbern unter 18 Jahren geritten werden. Der Teilnehmer kann in jeder Disziplin ein anderes Pferd reiten.

 

§ 3362 Anforderungen

Die Prüfung besteht aus drei Teil Prüfungen.

Es werden folgende Anforderungen gestellt:

1. Teil Prüfung Reiten

Der Bewerber ist in folgenden Gebieten zu prüfen:

  • Trail gemäß vorgegebenem Pattern (siehe Auswahl Pflichtpattern)
  • Horsemanship gemäß vorgegebenem Pattern (siehe Auswahl Pflichtpattern) Die vorgeschriebenen Pattern für das WRA 3 sind unter www.westernreiter.com zu finden
  • Gelände : Reiten in einer Kolone, Reiten in der Gruppe im Schritt, Trab und Galopp (kann bei schlechten Bodenverhältnissen auch auf einem Außenplatz gemacht werden) , Straßen Überquerung, Einzelgalopp von der Gruppe weg im Schritt zurück
  • im Lehrgang muss ausgeritten werden und das Verhalten im Gelände geübt werden

2. Theorie (schriftlich)

Aus den Fragen des jeweils gültigen Fragenkatalogs werden vom prüfenden Richter/ Prüfer 20 Fragen ausgewählt, davon müssen 15 Fragen richtig beantwortet werden.

 

3. Theorie (mündlich)

Der Bewerber ist in folgenden Gebieten zu prüfen:

  • Grundkenntnisse auf dem Gebiet der Pferdehaltung/Pferdekunde
  • Grundkenntnisse auf dem Gebiet der Ausrüstung von Pferd und Reiter
  • Grundkenntnisse auf dem Gebiet der Reitlehre, Regelbuch
  • Kenntnis der einschlägigen Bestimmungen des Tierschutzgesetzes, Unfallverhütung und Ethischen Grundsatze
 

 

 

Hier finden Sie uns

westernriding4you

 

Reiterhof Götz

Im Brühl 5

76229 Karlsruhe

Kontakt

Rufen Sie einfach an

 

+49 1520 199 03 22+49 1520 199 03 22

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© westernriding4you